Verkehrsübungsplatz Kaarst

Liebe Kunden, Geschäftspartner und Freunde,

ab Samstag, 23. Januar 2021 können wir den Verkehrsübungsplatz unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder öffnen.

Bitte bringen Sie eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zur Anmeldung mit und beachten Sie, dass sich neben unseren Mitarbeitenden immer nur eine Person im Anmeldehäuschen aufhalten darf.

Dadurch bedingte längere Wartezeiten bitten wir schon im Voraus zu entschuldigen. Halten Sie bitte auch die Abstandsgebote ein!

Telefon Privatkunden: 02181 7570-222
Telefon Firmenkunden: 02181 7570-123

Wir wünschen Ihnen allzeit gute Fahrt!

VERKEHRSÜBUNGSPLATZ KAARST

Du möchtest dich fit machen für die Führerscheinprüfung?

Gute Idee, aber bitte im Schutzraum eines ADAC Verkehrsübungsplatzes und damit abseits des öffentlichen Straßenverkehrs.

Der Verkehrsübungsplatz Kaarst bietet dir genau das: Straßenkreuzungen, Ampeln, Anfahren am Berg und einen kleinen „Schilderwald”. Das Fahren unter realen Verkehrssituationen kann regelmäßig geübt werden, schneller wirst du so mit dem Fahrzeug vertraut und gewinnst z.B. das richtige Feingefühl für Gas, Bremse und Kupplung. Egal ob bei dir der Rollerführerschein oder der Führerschein für Pkw oder Motorrad ansteht, die Testfahrten helfen auch, die Kosten in der Fahrschule zu senken.

Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Bitte informieren Sie sich hier über geschlossene Tage

FAHREN OHNE FÜHRERSCHEIN

Der Verkehrsübungsplatz in Kaarst bietet jedem Fahranfänger (ab 16 Jahre für Pkw, ab 15 Jahre Motorrad und ab 14 Jahre Mofa/Roller/Leichtfahrzeug bis 25 km/h) viele Möglichkeiten, im Realverkehr vorkommende Fahrsituationen zu üben. Bitte informiert euch vor dem Besuch über Platzordnung und Öffnungszeiten (Uhrzeiten sind im Sommer und Winter unterschiedlich, in den NRW Ferien sind die Öffnungszeiten verlängert), bedenkt, dass euer Beifahrer einen für das Fahrzeug gültigen Führerschein besitzen und vorweisen muss und auch stets bei euch mitfahren muss.

FAHREN MIT FÜHRERSCHEIN

Sie waren Jahrzehnte lang „nur” Beifahrer, haben nach dem Führerschein nie aktiv ein Fahrzeug pilotiert? Jetzt packt Sie die Reiselust?

Üben Sie gerne bei uns und machen Sie sich mit Ihrem Fahrzeug vertraut. Ehe Sie dann auf große Fahrt gehen, möchten wir Ihnen ein Fahrsicherheits-Training empfehlen.

Auf dem asphaltierten Gelände befinden sich folgende Streckenabschnitte:

  • Bergpassage (7%)
  • Kreuzung mit Lichtzeichenanlagenbetrieb (Ampeln)
  • Kreisverkehr
  • Einbahnstraßen
  • Sackgassen
  • Parkbuchten

FAHRKARTEN

Einzel- und Zehnerkarten für die Nutzung des Verkehrsübungsplatzes können auch als Gutschein erworben werden.


GebührenADAC-MitgliedNicht-Mitglied
1 Stunde15,00 €17,00 €
jede weitere angefangene halbe Stunde7,50 €8,50 €
10er Karte135,00 €153,00 €
Geschenkgutschein15,00 €17,00 €
Nur Barzahlung! Die Zahlung per EC-Karte oder Kreditkarte ist auf dem Verkehrsübungsplatz nicht möglich.


ÖFFNUNGSZEITEN

Pkw

Mo - Fr                             14.00 - 18.00 Uhr
Sa, So und Feiertag   10.00 - 18.00 Uhr

In den NRW-Ferien ist der Verkehrsübungsplatz werktags ab 13.00 Uhr geöffnet.

Zum Üben mit dem Pkw/Motorrad keine vorherige Anmeldung notwendig.

Motorrad

Für Motorradfahrer ist der Verkehrsübungsplatz geschlossen. Ab April im nächsten Jahr gehts wieder los!


Caravan / Wohnwagen

Nicht an Wochenenden bzw. Feiertagen und ausschließlich nach telefonischer Anfrage.

Geschlossen

Derzeit ist der Verkehrsübungsplatz täglich geöffnet.

KONTAKT

Anschrift

Verkehrsübungsplatz Kaarst
Broicherseite 7a
41564 Kaarst
Telefon: 02131 - 54 12 10

Kontaktformular >

Wegbescheibung

A 52 Abfahrt Nr. 12 Kaarst, Meerbusch, Osterath; an der Kreuzung links der Beschilderung "Verkehrsübungscentrum" folgen.
Routenplaner >

Zusatzinformation

An der Autobahnabfahrt Nr. 12 (Ampel) Links abbiegen; nächste Möglichkeit rechts (Richtung Büderich), ca. 2,2 km geradeaus und 2. Möglichkeit rechts abbiegen an einer Bushaltestelle. Die Straße heißt Broicherseite. Nach ca. 400 m auf der rechten Seite befindet sich das Gelände.

ACHTUNG

PLATZORDNUNG

  1. Das Kaarster Verkehrsübungszentrum stellt eine Anlage dar, auf der dem Hausherrn das Recht vorbehalten ist, den Besucherkreis zu beschränken oder das Üben von bestimmten Voraussetzungen abhängig zu machen. Dazu gehören z.B. die Beschränkung der Benutzungsdauer bei zu starkem Andrang oder die Schließung von Teilstrecken.
     
  2. Jeder, der in das Verkehrsübungszentrum einfährt, erkennt damit die verbindliche Platz- und Betriebsordnung an. Die Benutzung des Übungszentrums erfolgt auf eigene Gefahr und unter Ausschluss jeglicher Haftung des Platzbetreibers.
     
  3. Das Mindestalter des Fahrers im Bereich Pkw beträgt 16 Jahre, im Bereich Motorrad 15 Jahre und im Bereich Mofa/Roller/Leichtfahrzeug bis 25km/h ab 14 Jahren. Nicht volljährige Fahrer benötigen die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten, um das Verkehrsübungszentrum nutzen zu können. Eine Begleitperson muss zwingend im Pkw Bereich auf dem Beifahrersitz sitzen und im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein. Ein Befahren des Geländes durch nicht berechtigte Personen ist strengstens verboten und erfolgt auf eigenes Risiko. Dies gilt ebenso, wenn die Begleitperson nicht auf dem Beifahrersitz mitfährt.
     
  4. Eine Änderung der Öffnungszeiten, z.B. wegen Durchführung von Arbeiten etc., ist vorbehalten. Diesbezügliche Bekanntmachungen erfolgen durch Aushang am Platz.
     
  5. Die Gebühr für die Benutzung des Platzes ist für eine Stunde im Voraus zu entrichten. Dabei wird eine Fahrkarte (Benutzerkarte) ausgehändigt, die ausgefüllt als Quittung für den hinterlegten KFZ-Schein dient. Bei Verlust der Fahrkarte wird eine Gebühr in Höhe von € 50,- erhoben. Von Personen, die das Verkehrsübungszentrum ohne Lösen einer Fahrkarte und Bezahlung befahren ("Schwarzfahrer"), wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 100,- erhoben. Unabhängig von der Bearbeitungsgebühr erfolgt ausnahmslos eine Strafanzeige und ein Platzverweis in Zusammenhang mit einem Platzverbot.
     
  6. Der Platz darf nur mit zugelassenen und verkehrssicheren Fahrzeugen benutzt werden (keine roten Überführungs- und Händlerkennzeichen).
     
  7. Wegen der bestehenden Unfallgefahren ist im Übungsgelände das Verlassen des Fahrzeuges oder das Begehen der Fahrbahnen nicht gestattet. Kurze Rastpausen sind nur auf den Parkplätzen möglich und zulässig.
     
  8. Auf dem Übungsgelände gelten die Bestimmungen der StVO. Die zugelassene Höchstgeschwindigkeit beträgt 30 km/h. Zu schnelles Fahren oder Überholen wird mit einem sofortigen Platzverweis geahndet. Auf eine Rückerstattung der Benutzungsgebühr besteht bei Verstößen gegen die Platz- und Betriebsordnung kein Anspruch.
     
  9. Alle auftretenden Beschädigungen sind unverzüglich dem Aufsichtspersonal zu melden.
     
  10. Den Weisungen des Aufsichtspersonals ist unverzüglich Folge zu leisten. Zuwiderhandlungen führen zum Platzverweis ohne Erstattung der Benutzungsgebühr.
     
  11. Bei allen Schäden mit anderen Fahrzeugen muss die Schadensforderung dem Verursacher gegenüber geltend gemacht werden. Der Halter des Platzes hat auf die Schadensregulierung keinen Einfluss und scheidet hierfür von vornherein aus. Das Aufsichtspersonal ist jedoch bei der Aufnahme der Schadenanzeige für den Haftpflichtversicherer behilflich.
     
  12. Jede gewerbliche Tätigkeit Dritter im Bereich des Verkehrsübungszentrums bedarf einer Genehmigung.
     
  13. Achtlos weggeworfene Abfälle werden gegen Gebühr entsorgt. Die Mindestgebühr beträgt € 15,-
     
  14. Für alle nicht im Rahmen dieser Platz- und Betriebsordnung aufgeführten Punkte gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
     
  15. Die Benutzungsgebühr wird pro angefangene Stunde berechnet und kann in unserem Aushang eingesehen werden. Überschreitung einer weiteren angefangenen Stunde von mehr als 5 Minuten führt zur Berechnung von einer halben Stunde.
     
  16. Bitte beachten Sie, dass das komplette Gelände videoüberwacht wird!

MEHR TRANSPARENZ IM DATENSCHUTZ - NEUE DATENSCHUTZHINWEISE UND AGB

Uns sind die Sicherheit und der Umgang mit Ihren persönlichen Daten besonders wichtig. Daher haben wir unsere Datenschutzerklärung weiter verbessert und entsprechen damit den hohen Standards der EU-Datenschutzverordnung (DSGVO), welche zum 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist.

Wie profitieren Sie davon?
Der Veranstalter ist berechtigt, im erforderlichen Umfang, personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Teilnahme und Benutzung des Verkehrsübungsplatzes zu erheben und zu verarbeiten.

Die Daten sind entsprechend der gesetzlichen Vorschriften, nie unbeaufsichtigt. Sie werden im Nachgang, gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, unter Verschluss eingelagert und nach deren Ablauf ordnungsgemäß der Vernichtung zugeführt.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

Bei Fragen erreichen Sie uns
Montag – Freitag von 08.00 – 17.00 Uhr unter: 02181 - 7570 222

Zusatzinformationen zur DSGVO

Impressum

ADAC Sicherheitstraining
Elfgener Dorfstr. 1
41515 Grevenbroich

Tel.: 02181 - 7570222
Fax: 02181 - 7570111
info@fsz-grevenbroich.de

Bankverbindung:
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE66 3705 0198 0008 4725 65
BIC-/SWIFT-Code: COLSDE33

Steuernummer: 114/5530/4308
Ust-IdNr.: DE 165453422
Sitz: Grevenbroich
Inhaber: Klaus-Jürgen Ruppert

Streitbeilegung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren nach der EU-Verordnung 524/2013 über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten und dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Copyright und Urheberrecht
Alle auf dieser Website veröffentlichen Abbildungen und Texte unterliegen dem Copyright der *A*B*S Fahrsicherheitszentrum GmbH und ADAC Sicherheitstraining und sind urheberrechtlich geschützt. Jede vom Urheberrechtsgesetz nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen Zustimmung der *A*B*S Fahrsicherheitszentrum GmbH und ADAC Sicherheitstraining. Fotokopien und Downloads der Webseite dürfen nur für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch hergestellt werden.

Haftung
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Anbieter keine Haftung für die Inhalte externer oder verknüpfter Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Ebenso übernimmt der Anbieter keine Haftung für Gästebucheinträge. Für den Inhalt der Einträge sind ausschließlich deren Urheber verantwortlich.

Die Inhalte der Textbeiträge dieser Webseite sind mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert und verfasst worden. Gleichwohl übernimmt der Anbieter keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen. Rechts- oder Schadensersatzansprüche können hieraus nicht abgeleitet werden.

Sonstiges
Die Kommunikation per E-Mail kann Sicherheitslücken aufweisen. Soweit wir eine E-Mail von Ihnen erhalten, gehen wir davon aus, zur Beantwortung berechtigt zu sein. Bitte beachten Sie, dass das komplette Gelände videoüberwacht wird!

Design und Realisation
motion marketing