Gästebuch

Neuer Eintrag
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
Nadine aus Frankfurt am Main
01.09.2018
E-Mail
Ich habe am 31.08.18 am MINI Challenge Kompakt-Training teilgenommen und bin völlig begeistert. Es war ein unvergesslicher Vormittag mit tollen Coaches, bei dem man viel gelernt hat, aber gleichzeitig der Fahrspaß im Vordergrund stand! Von den Challenge-MINIs kann ich ebenso nur schwärmen, ich wäre am liebsten nicht mehr ausgestiegen aus der Renn-Semmel! Es ist toll, dass man hier die Möglichkeit hat, in einem echten Rennwagen zu fahren. Also: richtig tolles Erlebnis, sehr empfehlenswert!
Yvonne aus Düsseldorf
27.08.2018
E-Mail
Hallo zusammen!
Ich habe am 29.7. bei dem Motorradtraining "Tipps und Tricks" teilgenommen.
Wir waren eine tolle Gruppe und konnten -wie der Name des Kurses bereits aussagt- viele Tipps und Tricks mitnehmen. Ich kann diesen Kurs nur empfehlen, da man viele Situationen, wie z.B. wie kann ich mir selber weiterhelfen wenn mein Motorrad umgefallen ist, oder das Hinterrad sich auf einem Kiesweg eingräbt praktisch geübt hat. Außerdem wurden viele technische Fragen zum Motorrad besprochen und Hinweise gegeben worauf man achten sollte (wie z.B. ist der Ölstand in Ordnung, habe ich noch genug Bremsflüssigkeit, etc.). Ich denke, dass dies auch für erfahrene Motorradfahrer ein hilfreicher Kurs ist.
Sehr schön fand ich persönlich, dass auf alle Fragen eingegangen und mit viel Ruhe verständlich erklärt wurden. Von mir gibt es 5 von 5 Sternchen! Grüße aus Düsseldorf!
Arnd aus Mönchengladbach
27.08.2018
E-Mail Homepage
Guten Morgen,

am 26.08.2018 war ich mit meinem SsangYong Rexton beim On-Offroad-Training.

Den Onroadteil hatte ich im Exklusiv-Training mit demselben Fahrzeug bereits einmal mitgemacht. Nach diesem ersten Training hatte ich die Reifen gewechselt. Es war also ein Test für mich, ob die Entscheidung die richtige gewesen ist. Ist sie!
Das Fahrzeug braucht immer noch seinen Bremsweg - das sollte man sich klar machen und im Kopf behalten - ist aber merklich stabiler im Fahrverhalten. Eine Auffrischung des bereits bekannten und wieder einprägen. Onroad wurde alles kompakt gemacht, was auf der Straße wichtig ist. Kreisbahn, Vollbremsung, Slalom und natürlich die „Schleuderplatte”. Macht immer wieder Spaß zeigt aber auch Grenzen auf.

Nach dem Mittagessen, die Küche im „Jedermann” kann man empfehlen, ging es ins Gelände. Erst mal locker über Schotter zum eingewöhnen. Jeder bekam eine kurze Instruktion zu seinem Fahrzeug. Vom DUSTER über XC90 und Skoda Yeti, bis hin zum Ford Ranger und LR Defender, die Fahrzeugpalette war breit gemischt. Es folgten Schrägfahrten und wer wollte (und konnte) die Querung einer Betonrinne. Alles unter den wachsamen Augen der beiden Instruktoren Martin und Ralf. Alle (!) Fahrzeuge meisterten die versetzen Betonpuckel. Hier müssen die Fahrzeuge zeigen was an Verschränkung möglich ist. Danach ging es in die bergauf und ab Passagen. Ralf und Martin hatten die Gruppe im Blick und dirigierten die Fahrer über Funk. Alle kamen heil durch und hatten ihren Spaß. Zum Ende des Lehrganges waren alle zufrieden, ein wenig ermüdet und um Erfahrungen reicher.
Ein großes Lob an die Organisation. Alles prima geklabt. So muss ein solcher Tag aussehen. Danke
Martin aus Dinslaken
25.08.2018
E-Mail
Hallo Zusammen,
ein ganz großes Dankeschön an die Trainer Peter und Martin für die tollen erlebten und erfahren Stunden beim Driftraining am 23.8.2018.
Ich war zum wiederholten Male nun schon in Grevenbroich und ich bin immer begeistert gewesen. Durch einen schönen Zufall habe ich dort vor 1,5 Jahren auch einen "Seelenverwandten" kennengelernt und stimme mit ihm und seinem "Zetti"seit dem die weiteren Trainingstermine ab. Das macht dann noch ein Stück mehr Vor-und Fahrfreude.
Das Drift-Training macht schon ein wenig süchtig und ich würde am liebsten sofort weiter üben.
Ich kommen sehr gerne wieder und freue mich auf die nächsten Lernelemente mit meinem Pony-Car.
Gruß und Glückauf
Martin

Jenny aus Schwelm
18.08.2018
Hi,
war am 11.08. beim Pkw intensiv Training und es war ein toller Tag!
Konnte viel mitnehmen aus dem Kurs und es hat viel Spaß gemacht!
Kann jedem so ein Training weiter empfehlen!
Michael Nelskamp aus Sprockhövel
31.07.2018
E-Mail
Am 28.7. war es soweit ... 12 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sprockhövel rückten aus, um am Fahrsicherheitstraining für LKW teilzunehmen. Nach einem kurzen Kennenlernen mit Trainer Stefan Lorenz ging es raus auf die Teststrecke. Meine Erwartungen an das FST wurden weit übertroffen. Das austesten der Grenzen zwischen Mensch und Maschine war überwältigend. Ein riesen Dankeschön an Stefan, der uns und unseren Feuerwehrfahrzeuge die Grenzen aufgezeigt hat ... und das mit viel Spaß aber auch dem nötigen Ernst. So ein Training sollte eigentlich Pflicht sein für alle Fahranfänger, egal ob mit PKW, LKW oder Motorrad.
Vielen Dank! Michael
Ingo aus Willich
28.07.2018
Hatte am 22.07 Motorrad Intensiv Training. Super Tag. Sehr viel mitgenommen. Tolle Truppe die mit an Board war. Super Trainer, total locker und sehr kompetent. Danke Stefan
Verena aus Hilden
21.07.2018
Das war wieder ein tolles, spannendes, lehrreiches, fahrfreudiges, freundliches, phantastisches Training!
Kurventraining 2, Motorrad, Mädelsgruppe mit dem super Trainergespann Heike & Torsten.
Immer wieder gern! Sehr zu empfehlen!
Danke auch an die Mädels der Gruppe! Es war einfach toll!
Katharina
16.07.2018
Ein großes Lob an Bernd, der Kurs hat wirklich viel Spaß gemacht und auch sehr viel gelernt! Danke
Oliver Gronewald
10.07.2018
Ein riesiges Dankeschön an Martin für die sensationelle Gestaltung des Sportiv und Drift Training gestern 09.07.2018. Ich kenne keinen Trainer, der sich so viel inhaltiche Gedanken macht und immer wieder das Training an die Teilnehmer anpasst, neue Varianten anbietet je nach Könnensstufe, nie müde wird Tipps zu geben. Ganz groß, ich komme immer wieder gerne zu den Trainings von Martin.