Training mit Funkohrhörer

Motorrad-Trainings mit Funkohrhörer.

Seit der Saison 2014 sind unsere Motorrad-Teilnehmer mit dem Dozenten mittels Funk-Ohrhörern verbunden. Über 40% Prozent der jährlich rund 22.000 Motorrad-Teilnehmer nutzen diesen erweiterten Service, denn die Kommunikationsqualität im Training ist eine bessere.

Das große Plus für mehr Komfort: Das individuelle Feedback ist noch direkter und kann häufiger erfolgen. Die Sprachqualität konnte im Vergleich zum Funkgerät deutlich verbessert werden, der Tragekomfort ist komfortabel.

Unser System ist kompatibel mit allen gängigen 3,5 mm Klinke Anschlusssteckern – z.B. die Ihres Smartphones, Tablets oder MP3-Players; bringen Sie gerne Ihre eigenen In-Ear-/Earbud-Kopfhörer zum Trainingskurs mit.

Sollten Sie Ihre eigenen In-Ear/Earbud-Kopfhörer vergessen haben oder keine besitzen, bieten wir Ihnen vor Trainingsbeginn gerne ein Earbud-Modell zum Kauf an (Kosten: € 5,00); diese Kopfhörer können bei allen weiterführenden Trainingskursen genutzt werden. Ihr Dozent berät Sie gerne.

Bitte auf die Lautstärke achten! Wenn Sie die Kopfhörer verantwortungsvoll einsetzen, ist die Nutzung nicht schädlich. Achten Sie selbst auf eine geringe Lautstärke – Ihr Gehör wird es Ihnen danken.

 

Sie haben weitere Fragen rund um das Trainingskursgeschehen? In der Rubrik „Service” finden Sie wertvolle Tipps und Antworten auf häufig gestellte Fragen. Zudem Hinweise über eine mögliche Förderung des Fahrsicherheitstrainings durch die Berufsgenossenschaften.